Rehabilitation und Prävention.
Aktiv für die eigene Gesundheit.

      Unser Versprechen „Mehr als Fitness“ bedeutet natürlich auch, dass wir Rehabilitation und Prävention anbieten. Prävention, weil wir die Gesundheit von Menschen erhalten und Rehabilitation, weil wir sie nach Krankheiten schnellstmöglich wiederherstellen wollen.

In Kooperation mit

Präventionskurse (nach §20 Sozialgesetzbuch)

Der präventive Charakter des Sports, also der Versuch Krankheitsbilder durch gezielte Trainingsübungen und die Umstellung auf einen ganzheitlich gesünderen Lebensstil, zu verhindern,  ist ein Schwerpunkt unserer Arbeit. Hier hilft Kraftttraining beispielsweise eine verbesserte Skelettmuskulatur aufzubauen zur Vorbeugung von orthopädischem Verschleiss verbunden mit Gelenk- und Rückenschmerzen, oder ein gezieltes Ausdauertraining Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu vermeiden. Hinzu kommen Koordinations- und Elastizitätstraining, um Altersbeschwerden vorzubeugen.

Rehabilitation (über Verordnung vom Arzt)

Rehabilitation umfaßt hier Maßnahmen und Leistungen zur weitgehenden Wiederherstellung körperlicher  Funktionen nach krankheitsbedingten Einschränkungen.  Rehabilitationssport hat das Ziel, die vor der Erkrankung vorhandene Ausdauer und Kraft, Koordination und Flexibilität wiederherzustellen, bzw. diese sogar zu verbessern. Daneben hilft die Rehabilitation auch die durch die Krankheit traumatisierte Psyche und somit das Selbstbewusstsein zu stärken.  Nicht zuletzt wird den Betroffenen auch Hilfe zur Selbsthilfe geboten. Rehabilitationssport bietet also die Möglichkeit durch Bewegung, Spiel und Sport auch mit Spaß die Bewegungsfähigkeit zu verbessern, den Verlauf von Krankheiten positiv zu beeinflussen und damit wieder am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen. Neben dem gemeinsamen Sporttreiben ist auch der Austausch mit anderen Betroffenen ein wichtiges Element des Rehabilitationssports.